Das Programm wird von der Natur und Ihren Wünschen bestimmt.

Es gibt keine festgelegten Wanderrouten, keine festen Termine, keine Zwänge oder Einschränkungen. Sie teilen mir mit, wo Ihre Hauptinteressen liegen und ich plane den Weg so, dass wir größtmögliche Chancen haben, das Gewünschte auch zu entdecken oder - falls Sie keine speziellen Interessen haben - dass der Ausflug möglichst abwechslungsreich wird.

Alle Führungen, mit Ausnahme der wissenschaftlichen Pilzexkursionen, sind terminlich individuell planbar. Wir sprechen uns ab, um einen gemeinsam passenden Termin zu finden.

Abstimmen sollten wir uns über Kleidung und Schuhwerk, welches dem Verlauf der Wanderung und der jeweiligen Witterung angepasst sein sollte.

Relativ offen und nach Ihrem Wunsch angelegt ist die Dauer der Wanderungen. Grob vorgeplant sind die Wanderungen auf ca. 3-4 Stunden. Das entspricht, je nachdem was die Natur zu bieten hat, einer Strecke zwischen ca. 3 und 6 Kilometern. Wenn Sie eine frühere Rückkehr wünschen, sollten sie mir das zu Beginn der Wanderung mitteilen, damit ich den Weg entsprechend planen kann.





Was mag das kosten?

 

Nun, die Teilnahme an den wissenschaftlichen Pilzexkursionen kostet nichts.

Kinder und Jugendliche, die aber in jedem Fall von mindestens einem Erwachsenen begleitet werden müssen, zahlen nichts.

Für Sie und die übrigen erwachsenen Teilnehmer - so denn welche vorhanden sind - erlaube ich mir eine Aufwandspauschale von 15,- € pro Person zu verlangen. Unabhängig von Art und Dauer der Wanderung.

Wenn Sie zu mir kommen, um Ihre Funde bestimmen zu lassen, obliegt es Ihnen, ob Sie einen kleinen Obolus entrichten möchten.

Wenn ich zu Ihnen komme, müssen wir uns über die Fahrtkosten unterhalten, die ja abhängig von der Entfernung sind.

Wenn Sie Fragen oder Interesse an einer Wanderung oder Exkursion haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.